Bustouren

Berliner Impressionen

Berlin ist die Welt in einer Stadt - eine Bustour der Überblicke und Einblicke und Impressionen aus dem Leben in der Hauptstadt.



Von Siegern und Freunden - West-Berlin im Kalten Krieg

Nur 3 Jahre nach Beendigung des 2. Weltkrieges war die Lage der Berliner Bevölkerung erneut bedrohlich - als besetzte Stadt wurde Berlin zum machtpolitischen Spielball der vier Siegermächte Frankreich, Großbritannien, der Sowjetunion und der USA. Wie kam es zur Blockade? Unter welchen Bedingungen und Entbehrungen lebten die Berliner damals? Was ist Fallschirm-Schokolade? Wo steht die "Hunger-Harke"? Was machen Skater auf der Landebahn? Und wie wurden aus Siegern und Besiegten Freunde?
Eine Reise durch eine Berliner Geschichte mit Happy End und Impressionen aus dem Alltag einer besiegten, beschützen und geteilten Stadt.

   

Nachdenkliches Berlin

In Berlin gibt es große, unübersehbare Orte der Mahnung und des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus, aber auch Stätten des Widerstandes - das Denkmal für die ermordeten Juden in Europa, Topographie des Terrors, Gedenkstätte Deutscher Widerstand/Bendlerblock, Plötzensee, Haus der Wannseekonferenz - eine Route voller Erinnerungen und Impressionen einer ausgeprägten Gedenkkultur

Sperrelement feindwärts

43 Kilometer Beton und Stacheldraht haben mehr als 28 Jahre lang Berlin in Ost und West geteilt. Die Mauer hat Menschen getrennt und die Adern dieser Stadt zerschnitten. Einige wagten mutig die Flucht. Andere halfen dem DDR-Regime bei der Verteidigung der Grenze und dem Zurückdrängen der Bürger ins eigene Land. Wartungsarm und formschön sollte sie sein, die 4. und letzte Generation der innerstädtischen Grenzmauer - und eine Flucht nahezu unmöglich machen. Heute sind diese Mauersegmente auf der ganzen Welt verstreut, und geblieben sind unzählige Erinnerungen und Geschichten.
Kann das Parlament der Bäume sprechen? Wie unheimlich waren die Geisterbahnhöfe? Und was stand auf dem berühmten Zettel von Schabowski?

Eine Zeitreise durch das geteilte Berlin und Impressionen vom Leben mit der Mauer.


Zurück zum Seitenanfang